Your Career at ZAL!

Do you want to shape the future with a young and highly motivated team? Then apply to one of the most modern research facilities for civil aviation worldwide! We are looking for team members who are enthusiastic about aerospace, enjoy a challenge, and want to make a difference.

Ready for takeoff?
At ZAL GmbH, we offer you a workplace where you can take off from the very beginning! ZAL is one of the most exciting employers in Hamburg thanks to a wide range of technological equipment. Our day-to-day work is characterized by opportunities to further develop our own expertise and to initiate new innovation projects. Our strength lies in our positive and collegial spirit! We are proud of our great working atmosphere with flat hierarchies and a culture of open communication.

Learn more about work that our Research & Technology team does here.

Would you like to shape aviation with us?
We look forward to receiving your complete application! Submit your resume and cover letter to:

Questions? Do not hesitate to ask at any time!

More detailed information on the collection, processing, and use of your data can be found in our data policy.

Vacancies

Bachelorand / Masterand (m/w/d) Machine Learning und Computer Vision in der Luftfahrtindustrie

Das ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg gehört zu den modernsten Forschungseinrichtungen weltweit.

Auf einer Gesamtfläche von mehr als 26.000 m² bietet das Forschungszentrum 600 MitarbeiterInnen von über 30 Unternehmen modernste Infrastrukturen zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung unter einem Dach. Die Aufgabe der ZAL GmbH ist es dabei, optimale Voraussetzungen für die angewandte Luftfahrtforschung zu schaffen. Hierzu gehört neben dem Betrieb des ZAL TechCenter ebenso ein 35-köpfiges ExpertInnenteam, das Partner in Industrieprojekten unterstützt und eigene Forschungsprojekte vorantreibt.

Im vergangenen Jahrzehnt hat Künstliche Intelligenz eine erstaunliche Entwicklung erlebt. In der Luftfahrt ist Künstliche Intelligenz und Deep Learning bisher noch eine Randerscheinung, obwohl die Potentiale bei der Optimierung von Produktions- und Wartungsprozessen sehr groß sind. Mit der Einrichtung des AI Aviation Labs schaffen wir im ZAL einen Katalysator für die Entwicklung von Deep Learning Prototypen für die Luftfahrt. Zugleich wird ein Raum geboten, um sich mit dem Potential von Deep Learning in der Luftfahrt zu beschäftigen. Das AI Aviation Lab wird unterstützt durch das KI-Expertenteam der ZAL GmbH, welches Domänenwissen im Luftfahrtbereich mit KI-Knowhow kombiniert..

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen diverser Innovationsprojekte setzen wir Computer Vision und Machine Learning ein. Das Ziel dieser Abschlussarbeit ist es, einen entscheidenden Teilaspekt in diesem Bereich zu untersuchen.

  • Entwicklung von Computer-Vision-Anwendungen zur Erkennung von Objekten und Mustern
  • Anwendung moderner Machine- und Deep-Learning-Methoden
  • Erzeugung von virtuellen Trainingsdaten mit Hilfe von 3D-Rendering
  • Integration in Ziel-Hardware und Einbindung der Sensorik
  • Validierung und Aufbereitung der Ergebnisse für Präsentationen und Veröffentlichungen
  • Präsentation und Dokumentation der Ergebnisse

Ihr Profil:

  • Immatrikulation in einem naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen oder computerwissenschaftlichen Studiengang
  • Solide Grundkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z. B. Python, C++/C#, Java)
  • Erste Anwendungserfahrungen im Bereich der Deep-Learning-Frameworks (z. B. keras, Tensorflow, PyTorch)
  • Hands-on-Mentalität und Begeisterung für die Lösung kniffliger technischer Probleme
  • Persönliches Interesse zur Einarbeitung in neue Themen und Technologien

Ihre Benefits bei der ZAL GmbH:

  • Mitarbeit in einem innovativem, wachsenden sowie in der Industrie und Forschung bestens vernetzten Unternehmen
  • Ein sehr kollegiales Team mit freundlichen, hilfsbereiten und fachkompetenten Kollegen sowie flachen Hierarchien und einer sehr guten Arbeitsatmosphäre
  • Leistungsgerechte Vergütung und zusätzliche Arbeitgeberleistungen
  • Eine moderne Arbeitsumgebung, ergonomische Arbeitsplätze und Technologielabore mit spannenden Forschungsinfrastrukturen
  • Teamevents und die Möglichkeit an unterschiedlichen ZAL TechCenter Events teilzunehmen

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihres frühestmöglichen Einstellungstermins bei Frau Britta Wiechert ().

ZAL GmbH
Hein-Saß-Weg 22
21129 Hamburg
+ 49 40 248 595 0

Masterand (m/w/d) Modellbasierte Konfiguration von Time-Sensitive Networking Netzen

Das ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg gehört zu den modernsten Forschungseinrichtungen weltweit.

Auf einer Gesamtfläche von mehr als 26.000 m² bietet das Forschungszentrum 600 MitarbeiterInnen von über 30 Unternehmen modernste Infrastrukturen zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung unter einem Dach. Die Aufgabe der ZAL GmbH ist es dabei, optimale Voraussetzungen für die angewandte Luftfahrtforschung zu schaffen. Hierzu gehört neben dem Betrieb des ZAL TechCenter ebenso ein 35-köpfiges ExpertInnenteam, das Partner in Industrieprojekten unterstützt und eigene Forschungsprojekte vorantreibt.

In der Flugzeugkabine geht der Trend zu einer Modularisierung. Anstatt zentral Rechenleistung vorzuhalten, werden in Zukunft dezentrale Recheneinheiten einen Großteil der Aufgaben übernehmen. Diese Einheiten werden über ein gemeinsames Datennetzwerk verbunden sein, welches auch in der Lage ist, die Anforderungen sicherheitskritischer Anwendungen, zum Beispiel die Einhaltung gewisser Latenzschranken und die Garantie einer hohen Verfügbarkeit, zu erfüllen. Im Rahmen des Forschungsprojektes DELIA (https://delia-project.com) werden die zentralen Punkte einer solchen Architektur betrachtet und Lösungen in den Bereichen Hardware und Software entwickelt. Ein Thema im Forschungsprojekt DELIA ist die Modellierung des betrachteten Gesamtsystems. Grundlage für ein entsprechendes Modell sind dabei zunächst alle relevanten Einzelkomponenten, deren Eigenschaften und Funktionen. Durch die genaue Analyse der Schnittstellen zwischen den Einzelkomponenten sowie der jeweiligen Kommunikationsströme wird dann die Voraussetzung dafür geschaffen, ein Gesamtmodell zu erstellen, in welchem insbesondere das Zusammenspiel bzw. die Kommunikation zwischen den Einzelkomponenten im Vordergrund steht.

Die Nutzung von Modellen zur automatisierten Generierung von Programmcode, auch im Umfeld der Luftfahrt, ist bereits bekannt. Im Hinblick auf die vernetzten Einzelkomponenten, welche im Forschungsprojekt DELIA betrachtet werden, soll in dieser Arbeit evaluiert werden, wie sich aus einem Modell außerdem die Konfiguration des zu Grunde liegenden Kommunikationsnetzes ableiten und maschinenlesbar darstellen lässt. Innerhalb von DELIA wird Time-Sensitive Networking (TSN) betrachtet, welches das bekannte Ethernet um Funktionen und Protokolle, welche niedrige und deterministische Latenzen ermöglichen, erweitert. In Abhängigkeit der Verteilung der gewünschten Funktionen im System muss auch das Kommunikationsnetz entsprechend konfiguriert werden, um die Anforderungen der einzelnen Funktionen (z.B. hinsichtlich maximal erlaubter Latenz, Periodizität der Datenübertragung, oder Datendurchsatz) zu berücksichtigen. Hierfür bietet TSN diverse Techniken an, deren Konfiguration in großen Netzen sehr komplex werden kann. Es muss evaluiert werden, ob am Markt verfügbare Tools bereits eine Basis für die automatische Generierung einer Netzkonfiguration bilden können und sich entsprechend um diese Funktionalitäten erweitern lassen.

Ihre Aufgaben:

Voraussetzung für die Arbeit ist der Aufbau eines umfassenden Verständnisses der verschiedenen zum Einsatz kommenden Technologien (Time-Sensitive Networking, Virtualisierung, …) sowie im Bereich der Modellierung von Systemen, wie sie in DELIA betrachtet werden. Gleichzeitig ist es nötig, die gängigen Modellierungstools hinsichtlich ihrer Eignung für die gestellte Aufgabe zu bewerten und auszuwählen. Im Rahmen dieser Arbeit soll beispielhaft ein Teil des Gesamtmodells umgesetzt und als Basis für die folgenden Arbeiten genutzt werden. Die Teilaspekte im Bereich der automatischen Erzeugung einer geeigneten Netzkonfiguration sollen als eigenständiges Tool oder als eine Integration in ein existierendes Tool umgesetzt und demonstriert werden.

  • Fachliche Einarbeitung, insbesondere in den Bereich des Model-Based-Systems-Engineering
  • Recherche zum aktuellen Stand der Technik
  • Auswahl geeigneter Tools zur angestrebten Modellierung
  • Beispielhafte Erstellung von Modellen ausgewählter Einzelkomponenten und virtualisierter Funktionen
  • Beispielhafte Erstellung eines Gesamtmodells auf Basis der erstellten Einzelmodelle
  • Analyse und Bewertung der Modellierungsansätze für den Einsatz im Bereich der Luftfahrt
  • Untersuchung und Umsetzung von automatisierter Generierung einer geeigneten Konfiguration für ein Netz auf Basis von Time-Sensitive Networking, sodass die Anforderungen der Einzelfunktionen entsprechend berücksichtigt werden.
  • Präsentation und Dokumentation der Ergebnisse

Ihr Profil:

  • Immatrikulation in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang
  • Vertiefte Kenntnisse in Kommunikationsnetzen, verteilten Systemen und der Softwareentwicklung
  • Erfahrungen mit Modellierung (z.B. UML, SysML, …) wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich Flugzeugsysteme wünschenswert
  • Persönliches Interesse zur Einarbeitung in neue Themen und Technologien

Ihre Benefits bei der ZAL GmbH:

  • Mitarbeit in einem innovativem, wachsenden sowie in der Industrie und Forschung bestens vernetzten Unternehmen
  • Ein sehr kollegiales Team mit freundlichen, hilfsbereiten und fachkompetenten Kollegen sowie flachen Hierarchien und einer sehr guten Arbeitsatmosphäre
  • Leistungsgerechte Vergütung und zusätzliche Arbeitgeberleistungen
  • Eine moderne Arbeitsumgebung, ergonomische Arbeitsplätze und Technologielabore mit spannenden Forschungsinfrastrukturen
  • Teamevents und die Möglichkeit an unterschiedlichen ZAL TechCenter Events teilzunehmen

Aufgrund der aktuellen Lage mit SARS-CoV-2 kann sehr gern von Beginn an mobil gearbeitet werden.

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Einstellungstermins bei Frau Britta Wiechert ().

ZAL GmbH
Hein-Saß-Weg 22
21129 Hamburg
+ 49 40 248 595 0

Applikationsingenieur (m/w/d) Metallbearbeitung Laser Shock Peening (LSP)

Das ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg gehört zu den modernsten Forschungseinrichtungen weltweit.

Auf einer Gesamtfläche von mehr als 26.000 m² bietet das Forschungszentrum 600 Mitarbeitern von über 30 Unternehmen modernste Infrastrukturen zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung unter einem Dach. Die Aufgabe der ZAL GmbH ist es dabei, optimale Voraussetzungen für die angewandte Luftfahrtforschung zu schaffen. Hierzu gehört neben dem Betrieb des ZAL TechCenter ebenso ein 35-köpfiges Expertenteam, das Partner in Industrieprojekten unterstützt und eigene Forschungsprojekte vorantreibt. Das LSP-Team beschäftigt sich mit dem neuartigen Produktionsverfahren Laser-Shock-Peening. Hierbei werden durch kurze Laser Impulse gezielt Eigenspannungen in metallische Bauteile eingebracht, wodurch sich die Betriebsfestigkeit derer erhöht

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Ausrichtung und Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes Laser Shock Peening
  • Akquisition und Betreuung von Kunden
  • Durchführung von Machbarkeitsstudien und Prozessqualifizierungen
  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen für verschiedene LSP-Applikationen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Einsatzapplikationen für Peen Forming und Peen Correction
  • Definition, Spezifikation und Projektierung des Einsatzes von LSP-Systemen für verschiedene Anwendungsszenarien

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Materialwissenschaft, Prozess- und Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder vergleichbare Studiengänge
  • Industrie-Erfahrungen in der Flugzeugfertigung und/oder Flugzeug-MRO
  • Kenntnisse in den Bereichen Laser-Metallbearbeitung, Robotik und Messtechnik
  • Kenntnisse in den Bereichen Konstruktion und Simulation
  • Hohes persönliches Interesse zur Einarbeitung in neue Themen und Technologien sowie eine strukturierte und analytische Arbeitsweise, Teamgeist und hohes persönliches Engagement
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher und englischer Sprache

Ihre Benefits bei der ZAL GmbH:

  • Mitarbeit in einem mittelständischen, wachsenden und in Industrie und Forschung bestens vernetzten Unternehmen
  • Ein sehr kollegiales Team mit freundlichen, hilfsbereiten und fachkompetenten Kollegen sowie flachen Hierarchien und einer sehr guten Arbeitsatmosphäre
  • Ein vielfältiges Aufgabengebiet, Gestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung des Fachbereiches und Freiräume für die Initiierung eigener Innovationsprojekte
  • Eine moderne Arbeitsumgebung, ergonomische Arbeitsplätze und Technologielabore mit spannenden Forschungsinfrastrukturen
  • Flexibilität durch Gleitzeit
  • 30 Tage Urlaub und die Möglichkeit 12 zusätzliche Gleittage zu nehmen
  • Intensive Einarbeitung mit einem Buddy-Programm
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive zusätzliche Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung des HVV ProfiTickets und der Kantine sowie vieles mehr
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und E-Learning Angebote
  • Gesundheitsförderung durch kostenfreies Obst und Getränke sowie betriebsärztliche Betreuung, Impfungen und weitere Gesundheitsfördermaßnahmen
  • Bezuschusste Fitnesskooperation mit Urban Sports Club
  • Teamevents und die Möglichkeit an unterschiedlichen ZAL TechCenter Events wie Fachveranstaltungen, Kongressen, Science Slam etc. teilzunehmen

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin bei Frau Britta Wiechert ().

ZAL GmbH
Hein-Saß-Weg 22
21129 Hamburg
+ 49 40 248 595 0

There are no vacancies at the moment? Inspire us! We look forward to receiving your informative unsolicited application.

Ups...! Your Browser needs an update

Did you know that you browser is outdated? To get the best experience of our website we recommend that you upgrade to a newer version or a different web browser. A list of the most popular browsers can be found below. Just click on the icons to get to the download page. Please note that the latest and final version of Internet Explorer (IE 11) is no longer fully supported.

If you can‘t or don‘t want to update your browser, ignore this message and keep browsing.